Partnerschaftsverein Kalchreuth - La Chapelle des Fougeretz

Liebe Freunde der Gemeindepartnerschaft,


an dieser Stelle würden jetzt normalerweise fröhliche Fotos der Himmelfahrt- Begegnung in Kalchreuth und der Pfingstferien- Schülerfahrt nach La Chapelle die Runde machen. Jedoch das Coronavirus hat eine Katastrophe ausgelöst, die für uns alle nicht vorstellbar war.


Bis jetzt sind unsere Regionen weitgehend verschont geblieben und wir hoffen von ganzem Herzen, dass es auch so bleibt. Die Einwohner unserer Partnergemeinde durften bis vor kurzem ihren Wohnort nur bis zu einem Umkreis von 100km verlassen. Die generelle Reisefreiheit zwischen unseren Ländern war nicht mehr gegeben.


Seit der offiziellen Unterzeichung der Gemeindepartnerschaft im Jahr 1993 war es das erste Himmelfahrt- Wochenende ohne unsere französischen Freunde. Dank moderner Medien können wir jederzeit mit ihnen in Kontakt treten, sogar an der Live- Übertragung einer Gemeinderatssitzung in La Chapelle konnte man teilnehmen. Wer aber einmal die Ankunft des Busses an Himmelfahrt morgens miterlebt hat, wird verstehen, was ein Händedruck, eine Umarmung, müde aber leuchtende Augen, das laute Sprachengewirr...das Wiedersehen bedeutet!


Ein wichtiges Merkmal unserer Freundschaft ist das vertraute Gefühl, das auch dann besteht, wenn man sich lange Zeit nicht gesehen hat. Nähe ist keine Frage von Entfernung. Aus beiden Gemeinden nehmen bereits in der 3. Generation Familien am Austausch teil. Ein großer Erfolg, der uns mit Stolz erfüllt und um den uns andere Partnerschaftsvereine beneiden.
Wir hoffen sehr, unsere Treffen und Aktivitäten im nächsten Jahr wieder aufnehmen zu können. Bis dahin pflegen wir unsere Erinnerungen an viele schöne gemeinsame Momente unserer Freundschaft.


Unsere Gemeindepartnerschaft mit der Schulpartnerschaft ist mehr als ein Vertrag zwischen den Kommunen, sie ist in den Jahren der Begegnungen zu einer Freundschaft geworden, die in den Köpfen und den Herzen der Menschen einen festen Platz gefunden hat. Wie wichtig gemeinsame Werte im Zeichen zunehmender Globalisierung sind, zeigt sich in Krisensituationen.
Gemeinsam sind wir stark- Gemeinsam ist man weniger allein!


In diesem Sinne bleiben wir vorerst im medialen Kontakt mit unserern fanzösischen Freunden und freuen uns auf unser nächstes traditionelles Himmelfahrt-Treffen und den Schüleraustausch.


Bleibt alle gesund - Bon courage et à bientôt!


Herbert Saft und Giti Schmidtlein
für den Partnerschaftsverein Kalchreuth- La Chapelle des Fougeretz


Haben Sie Interesse an unserer Gemeindepartnerschaft?

Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Kontakt: schmidtleinam@t-online.de

drucken nach oben