Zur Startseite springenZum Inhalt springenZum Fußbereich springen
Lesezeit:
Veröffentlicht am: 07.11.2022

Wanderung der Schützengesellschaft Grünwald Kalchreuth 2022

Alljährlich kommt die Kalchreuther Schützengesellschaft zu der mittlerweile schon traditionellen Herbstwanderung zusammen. Am 23. Oktober trafen sich die Wanderlustigen am Parkplatz der Staatsstraße 2191, nördlich von Gräfenberg.

Bei bestem Wanderwetter ging es von hier auf einem landwirtschaftlichen Weg parallel zur Straße, Richtung Gräfenberger Hüll. Nach wenigen hundert Metern wurde die Möglichkeit genutzt und die Straße unterquert, um den Weg in nördlicher Richtung fortzusetzen.

Über einen leichten Anstieg, vorbei an Feldern und Wiesen, ging es direkt auf den prächtig buntgefärbten Mischwald zu. Sowohl gut befestigte Fahrwege wie auch laubbedeckten Waldwegen begleiteten die Wanderer auf ihrem Weg bis zu dem kleinen ruhigen Örtchen Höfles, welches überwiegend von Land- und Pferdewirtschaft geprägt ist.

Nach dem Dorf ging es weiter auf einem gepflasterten Fahrweg vorbei an Wiesen und Feldern bis die Route wieder in einen Nadelwald führte. Kurz darauf wurde die Spießmühle passiert und Großenohe erreicht. Im Gasthof zur Sägemühle stand die Einkehr zum Mittagstisch auf dem Programm.

Gut gestärkt und die Felsspitzen der „Drei Zinnen“ im Rücken, führte der Weg immer leicht bergan von Großenohe weg. Nach einem kurzen Waldstück ging es auf einer Anhöhe zwischen Feldern weiter, linker Hand vorbei an Kemmathen, zurück Richtung Gräfenberg. Nach insgesamt 10 km wurde der Ausgangspunkt wieder erreicht. Bei bester Laune entstand das Abschlussfoto, bevor alle die Rückfahrt antraten.