25 Jahre Gemeindepartnerschaft mit La Chapelle des Fougeretz

La Chapelle
Kalchreuth und La Chapelle d.F. feiern Silberhochzeit

 

Über 50 Gäste, mit der Vorsitzenden Claire Lebret und dem Bürgermeister Jean- Yves Chiron an der Spitze, reisten zum Jubiläum über das Himmelfahrtwochenende nach Kalchreuth. Darunter sowohl Teilnehmer der ersten Begegnungen, als auch neue Gäste und eine kleine Delegation der Tischtennisabteilung. Das Programm stand unter dem Motto: „Ins Land der Franken fahren“. Dazu gehörte der Tagesausflug nach Vierzehnheiligen und Kulmbach. Außerdem fand ein Tischtennis Turnier unter der Leitung von Kurt Kellermann statt.

La Chapelle 1
Tagesausflug nach Kulmbach mit den Gästen aus der Bretagne.

 

La Chapelle 2
Austausch der Gastgeschenke zum Jubiläum

 

Die Gemeinde Kalchreuth und der Partnerschaftsverein überreichten Bürgermeister Chiron eine Informationstafel mit QR- Code. Sie wird am Rathaus in La Chapelle ihren Platz finden. Im Gegenzug überreichte die franz. Delegation eine Marmorskulptur des bretonischen Künstlers René Quillivic. Sie stellt eine junge Bretonin mit der typischer Haube dar. Man nennt sie auch „die Schüchterne“. Man kann an diesem Gesicht mehrere Gefühle ablesen: Schüchternheit, Verlegenheit, Traurigkeit, Angst, aber auch Entschlossenheit. Das Geschenk ist vor allem ein Symbol für unseren Schüleraustausch. Man denkt an die Kinder, die seit 1991 am Austausch teilgenommen haben, an die französischen und deutschen Kinder, die manchmal dieses Gesicht hatten am ersten Tag nach der Ankunft in der fremden Familie: „Nicht weinen, mutig sein, ich schaffe es schon“

Alle Festredner betonten den hohen Stellenwert der Partnerschaft für die Bürgerinnen und Bürger in den Partnergemeinden. Sie versprachen sich die freundschaftlichen Beziehungen für die heutigen und zukünftigen Generationen weiter zu pflegen. Claire Lebret erinnerte an den Kalchreuther Kirschbaum in La Chapelle, der vor 25 Jahren gepflanzt wurde und ein wachsendes Denkmal und Zeugnis unserer Freundschaft ist.

Nach dem fränkischen Abendessen aus dem Gasthaus Reif ließen sich unsere Gäste, bei Live Musik mit der Band O'Mailley, nicht lange bitten und forderten uns zu ihren bretonischen Tänzen auf.

Wir danken allen, die zum Gelingen des Besuches beigetragen haben und sagen Grand Merci an:

die TT Abteilung des 1. FC Kalchreuth, die Freiwillige Feuerwehr, die Pfadfinder, den Bauhof und Frau Keller, das Hausmeister Ehepaar Edel, das Küchen- und Dekoteam.

Danke auch an alle Sponsoren für Geld- und Sachzuwendungen.

 

Zum 28. Mal Schüleraustausch zwischen Kalchreuth und La Chapelle des Fougeretz

Kurz nach dem 25. Partnerschaftsjubiläum in Kalchreuth machten sich 40 Kalchreuther Schülerinnen und Schüler auf den langen Weg nach La Chapelle, um ihre „Schulkollegen“ an den beiden Partnerschulen, Ecole Martinais und Notre Dame zu besuchen. Mit Unterstützung des DFJW konnte die Austauschwoche finanziert werden. Schulleiterin Brigitte Loos und ihr Begleiterteam verbrachten eine bestens vorbereitete Woche mit den Schülern in der Bretagne. Neben den Schulbesuchen standen der Besuch auf einer Schneckenfarm, eine Rallye der fünf Sinne in Rennes, ein Strandbesuch in Dinard mit Bootsfahrt nach Saint Malo auf dem Programm. Dort konnte das große Meerwasser Aquarium besichtigt werden, dabei wurde eine U-Boot Fahrt simuliert.

 

La Chapelle 3

Höhepunkt des einwöchigen Aufenthaltes war sicherlich der Ausflug nach Nantes mit Führung durch das Museum „Machines de l'île. Eine Fahrt auf dem dreistöckigen Karussell mit den mechanischen Tieren wurde noch vom Auftritt des „Grand Elephant“ überboten. Dieses Erlebnis wurde ermöglicht durch eine Spende des Arbeitskreises „Jugendarbeit Kalchreuth“, dafür ein Grand Merci!

 

Unser langjähriger und prächtig funktionierender Austausch zwischen Grundschulen ist im Rahmen der Städtepartnerschaften etwas sehr Seltenes. Deshalb sind wir besonders stolz, dass beim diesjährigen Austausch drei Generation der Familie Igel mit dabei waren. Opa Roland und Tochter Steffi als Betreuer, sowie Enkelin Hannah.

 

Der Partnerschaftsverein nimmt auch in diesem Jahr wieder an der Kalchreuther Kirschenkirchweih teil. Die Einnahmen fließen in den nächsten Schüleraustausch. Im Februar 2019 erwarten wir den Gegenbesuch der Schüler aus La Chapelle.

Besuchen Sie uns an unserem bretonischen Stand, wir freuen uns!

 

Herbert Saft,                                                                                        Giti Schmidtlein,

1. Bürgermeister Kalchreuth

1. Vorsitzender                                                                                    2. Vorsitzende /GF

Verein zur Pflege Internationaler Beziehungen e.V.

Kalchreuth- La Chapelle des Fougeretz

 

 

drucken nach oben